Apocalyptica – Dead Man's Eyes

Dead Man's Eyes

A narrow path through hallowed grounds
A silent walk among the clouds
A pile of stones hidden in the pine
Only seen through dead man’s eyes

Autumn leaves turn brandy wine
Fall and dance in the wind outside
A shadow wanders though the fog
Searching for the light it lost

I’m not afraid
Because I’m not alone
She’s waiting there
To carry me home

A lifetime written in his weathered red face
Every triumph, every fall from grace
Another winter's come and gone
It won’t be long

I’m not afraid
Because I’m not alone
She’s waiting there
To carry me home

I’m coming home! [x12]
Augen des toten Mannes

Ein schmaler Pfad durch heiliges Gelände
Ein stummer Spaziergang zwischen den Wolken
Ein Steinhaufen in der Kiefer versteckt
Nur durch die Augen eines toten Mannes gesehen

Herbstblätter werden zu Weinbrand
Fallen und tanzen Sie im Wind draußen
Ein Schatten wandert durch den Nebel
Auf der Suche nach dem verlorenen Licht

Ich habe keine Angst
Weil ich nicht alleine bin
Sie wartet dort
Um mich nach Hause zu tragen

Ein Leben lang in sein verwittertes rotes Gesicht geschrieben
Jeder Triumph, jeder Fall von der Gnade
Ein weiterer Winter ist gekommen und gegangen
Es wird nicht lange dauern

Ich habe keine Angst
Weil ich nicht alleine bin
Sie wartet dort
Um mich nach Hause zu tragen

Ich komme nach Hause! [x12]


Ähnliche Songtexte