Arch Enemy – Down to Nothing

Down to Nothing

[Verse 1]
The light dwindles down to nothing
As the candle sputters out
Just beyond the abb and flow
Of a dark and restless heart

[Pre-Chorus]
Alone again facing the demons
In this hell of my own making

[Chorus]
I will not let this moment define who I am
Now you see me, now you don't
I am strong, eternal
Now you see me, now you don't

[Verse 2]
Licking the wounds now
I shelter in the melody
My ink runs from black to red
Screaming into the void

[Pre-Chorus]
Alone again facing the demons
In this hell of my own making

[Chorus]
I will not let this moment define who I am
Now you see me, now you don't
I am strong, eternal
Now you see me, now you don't

[Bridge]
Seemingly endless
Like the wind, the stormy seas
I held the poison, I had the power
I will return

[Bridge]
Seemingly endless
Like the wind, the stormy seas
I held the poison, I had the power
I will return
Auf nichts

[Strophe 1]
Das Licht schwindet zu nichts
Da sprudelt die Kerze aus
Gleich hinter dem Abb und Fluss
Von einem dunklen und unruhigen Herzen

[Pre-Chorus]
Allein schon wieder den Dämonen gegenüber
In dieser Hölle meiner eigenen Herstellung

[Chor]
Ich werde diesen Moment nicht definieren lassen, wer ich bin
Jetzt siehst du mich, jetzt nicht
Ich bin stark und ewig
Jetzt siehst du mich, jetzt nicht

[Vers 2]
Jetzt die Wunden lecken
Ich schütze mich in der Melodie
Meine Tinte läuft von schwarz nach rot
In die Leere schreien

[Pre-Chorus]
Allein schon wieder den Dämonen gegenüber
In dieser Hölle meiner eigenen Herstellung

[Chor]
Ich werde diesen Moment nicht definieren lassen, wer ich bin
Jetzt siehst du mich, jetzt nicht
Ich bin stark und ewig
Jetzt siehst du mich, jetzt nicht

[Brücke]
Scheinbar endlos
Wie der Wind die stürmischen Meere
Ich hatte das Gift in der Hand, ich hatte die Macht
ich komme wieder

[Brücke]
Scheinbar endlos
Wie der Wind die stürmischen Meere
Ich hatte das Gift in der Hand, ich hatte die Macht
ich komme wieder


Ähnliche Songtexte