Architects – Dying to Heal

Dying to Heal

[Intro]
I found my way to the garden, but I couldn't see
The cliff edge in front of me
No cloud can catch me now

[Verse 1]
It brings me closer to God
But kicks the dirt in the wound, and now the beast has teeth
I’ve got my hands on my heart
I thought that I knew the way, but I've been torn apart

[Chorus]
Now I know there's a holy grail
But it’s beyond the pale
Why must we always fly so close to the sun?
The silhouettes have fallen one by one
'Cause we forget that the sun sets
And now we're not long for this world
No cloud can catch me now

[Post-Chorus]
I found my way to the garden, but I couldn't see
The cliff edge in front of me

[Verse 2]
The devil's recruits whisper in my ear
"Go tighten that noose", but it's clear
I've gotta follow the thread
Instead, I'll dream of the end, and I will raise the dead
We’re all refusing to feel
And yet we’re dying to heal
But there is only now
And there's no easy way out

[Pre-Chorus]
I found my way to the garden, but I couldn’t see
The cliff edge in front of me

[Chorus]
Now I know there's a holy grail
But it's beyond the pale
Why must we always fly so close to the sun?
The silhouettes have fallen one by one
'Cause we forget that the sun sets
And now we’re not long for this world
No cloud can catch me now

[Outro]
I see no silver linings
When the days are so dark
So hold a flame to these words
Enough pressure will create a diamond, oh
I see no silver linings
When the days are so dark
So hold a flame to these words
Enough pressure will create a diamond
Enough pressure will create a diamond
Sterben zu heilen

[Intro]
Ich fand den Weg zum Garten, konnte es aber nicht sehen
Die Klippe vor mir
Keine Wolke kann mich jetzt fangen

[Strophe 1]
Es bringt mich Gott näher
Tritt aber den Schmutz in die Wunde, und jetzt hat das Tier Zähne
Ich habe meine Hände auf mein Herz gelegt
Ich dachte, ich kenne den Weg, aber ich wurde auseinander gerissen

[Chor]
Jetzt weiß ich, dass es einen heiligen Gral gibt
Aber es ist jenseits des blassen
Warum müssen wir immer so nah an die Sonne fliegen?
Die Silhouetten sind eins nach dem anderen gefallen
Weil wir vergessen, dass die Sonne untergeht
Und jetzt haben wir nicht lange nach dieser Welt
Keine Wolke kann mich jetzt fangen

[Post-Chorus]
Ich fand den Weg zum Garten, konnte es aber nicht sehen
Die Klippe vor mir

[Vers 2]
Die Rekruten des Teufels flüstern mir ins Ohr
"Mach die Schlinge noch enger", aber es ist klar
Ich muss dem Thread folgen
Stattdessen werde ich vom Ende träumen und die Toten auferwecken
Wir alle weigern uns zu fühlen
Und doch wollen wir heilen
Aber es gibt erst jetzt
Und es gibt keinen einfachen Ausweg

[Pre-Chorus]
Ich fand den Weg zum Garten, konnte aber nicht sehen
Die Klippe vor mir

[Chor]
Jetzt weiß ich, dass es einen heiligen Gral gibt
Aber es ist jenseits des Blassen
Warum müssen wir immer so nah an die Sonne fliegen?
Die Silhouetten sind eins nach dem anderen gefallen
Weil wir vergessen, dass die Sonne untergeht
Und jetzt sind wir nicht lange auf dieser Welt
Keine Wolke kann mich jetzt fangen

[Outro]
Ich sehe keine Silberbeläge
Wenn die Tage so dunkel sind
Halte also eine Flamme an diesen Worten
Genügend Druck erzeugt einen Diamanten
Ich sehe keine Silberbeläge
Wenn die Tage so dunkel sind
Halte also eine Flamme an diesen Worten
Bei ausreichendem Druck entsteht ein Diamant
Bei ausreichendem Druck entsteht ein Diamant


Ähnliche Songtexte