Architects – Modern Misery

Modern Misery

[Intro]
Seven billion hungry ghosts
Just a parasite killing its host
The emperor wears no clothes, I see those brittle bones
But we're buried by modern misery
Modern misery

[Verse 1]
There's not enough water in the world
To wash the blood from our hands
We planted a seed, its roots will suffocate the soul
It grows without light and feeds from our bones
Hell must be empty, all the devils are here
Singing us the Lord's Prayer; finally, something that we all share

[Pre-Chorus 1]
I won't go to the grave with the song still in me

[Chorus]
What are we hiding in the rain?
This is a prison for lost souls
Another life circles the drain
We used to run with the wolves
Now we can't see the forest
'Cause there's no light in the black hole
Don't try and tell me we are blessed
We used to run with the wolves

[Verse 2]
Are these our new messiahs?
'Cause the saviour has a gun to my head
Don't be fooled by Maya, the kings are all thieves
And the serpents will bite as they please
How has it come to this?

[Pre-Chorus 2]
I won't go to the grave with the song still in me
And I won't live like a slave begging from my knees

[Chorus]
What are we hiding in the rain?
This is a prison for lost souls
Another life circles the drain
We used to run with the wolves
Now we can't see the forest
'Cause there's no light in the black hole
Don't try and tell me we are blessed
We used to run with the wolves

[Bridge]
Seven billion hungry ghosts
Just a parasite killing its host
The emperor wears no clothes, I see those brittle bones
But we're buried by modern misery
Modern misery
I won't live like a slave, I won't beg from my knees
I will not go to the grave with the song still in me

[Outro]
We used to run with the wolves
We used to run with the wolves
We used to run with the wolves
We used to run with the wolves
Modernes Elend

[Intro]
Sieben Milliarden hungrige Geister
Nur ein Parasit, der seinen Wirt tötet
Der Kaiser trägt keine Kleidung, ich sehe diese brüchigen Knochen
Aber wir sind vom modernen Elend begraben
Modernes Elend

[Strophe 1]
Es gibt nicht genug Wasser auf der Welt
Um das Blut von unseren Händen zu waschen
Wir haben einen Samen gepflanzt, seine Wurzeln werden die Seele ersticken
Es wächst ohne Licht und ernährt sich von unseren Knochen
Die Hölle muss leer sein, alle Teufel sind hier
Singt uns das Vaterunser; endlich etwas, das wir alle teilen

[Pre-Chorus 1]
Ich werde nicht mit dem Lied in mir noch ins Grab gehen

[Chor]
Was verstecken wir uns im Regen?
Dies ist ein Gefängnis für verlorene Seelen
Ein anderes Leben umkreist den Abfluss
Wir sind mit den Wölfen gerannt
Jetzt können wir den Wald nicht sehen
Weil im schwarzen Loch kein Licht ist
Versuche nicht, mir zu sagen, dass wir gesegnet sind
Wir sind mit den Wölfen gerannt

[Vers 2]
Sind das unsere neuen Messias?
Denn der Retter hat eine Waffe im Kopf
Lass dich nicht von Maya täuschen, die Könige sind alle Diebe
Und die Schlangen beißen, wie sie wollen
Wie ist es dazu gekommen?

[Pre-Chorus 2]
Ich werde nicht mit dem Lied in mir noch ins Grab gehen
Und ich werde nicht wie ein Sklave leben, der von den Knien bettelt

[Chor]
Was verstecken wir uns im Regen?
Dies ist ein Gefängnis für verlorene Seelen
Ein anderes Leben umkreist den Abfluss
Wir sind mit den Wölfen gerannt
Jetzt können wir den Wald nicht sehen
Weil im schwarzen Loch kein Licht ist
Versuche nicht, mir zu sagen, dass wir gesegnet sind
Wir sind mit den Wölfen gerannt

[Brücke]
Sieben Milliarden hungrige Geister
Nur ein Parasit, der seinen Wirt tötet
Der Kaiser trägt keine Kleidung, ich sehe diese brüchigen Knochen
Aber wir sind vom modernen Elend begraben
Modernes Elend
Ich werde nicht wie ein Sklave leben, ich werde nicht von meinen Knien betteln
Ich werde nicht mit dem Lied in mir zum Grab gehen

[Outro]
Wir sind mit den Wölfen gerannt
Wir sind mit den Wölfen gerannt
Wir sind mit den Wölfen gerannt
Wir sind mit den Wölfen gerannt


Ähnliche Songtexte