Aurora – Runaway

Runaway

I was listening to the ocean
I saw a face in the sand
But when I picked it up
Then it vanished away from my hands
I had a dream I was seven
Climbing my way in a tree
I saw a piece of heaven
Waiting, impatient, for me

And I was running far away
Would I run off the world someday?
Nobody knows, nobody knows
And I was dancing in the rain
I felt alive and I can't complain
But now take me home
Take me home where I belong
I can't take it anymore

I was painting a picture
The picture was a painting of you
And for a moment I thought you were here
But then again, it wasn't true
And all this time I have been lying
Oh, lying in secret to myself
I've been putting sorrow on the farthest place on my shelf

And I was running far away
Would I run off the world someday?
Nobody knows, nobody knows
And I was dancing in the rain
I felt alive and I can't complain
But now take me home
Take me home where I belong
I got no other place to go
Now take me home
Take me home where I belong
I got no other place to go
Now take me home
Take me home where I belong
I can't take it anymore

But I kept running for a soft place to fall
And I kept running for a soft place to fall
And I kept running for a soft place to fall
And I kept running for a soft place to fall

And I was running far away
Would I run off the world someday?
But now take me home
Take me home where I belong
I got no other place to go
Now take me home
Take me home where I belong
I got no other place to go

Now take me home, home where I belong
Now take me home, home where I belong
Now take me home, home where I belong
Now take me home, home where I belong

I can't take it anymore
Ausreißerin

Ich hörte dem Ozean zu
Ich sah ein Gesicht im Sand
Aber als ich es hochhob
Verschwand es dann von meiner Hand
Ich hatte einen Traum, ich war 7
Kletterte auf einen Baum
Ich sah einen Teil des Himmels
Welcher ungeduldig auf mich wartete

Und ich lief weit fort
Würde ich eines Tages laufen bis ich von der Welt stürze?
Niemand weiß es, niemand weiß es
Und ich tanzte im Regen
Ich fühlte mich lebendig und ich kann mich nicht beklagen
Aber bring mich jetzt nach Hause
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Ich kann es nicht mehr ertragen

Ich malte ein Bild
Das Bild war ein Gemälde von dir und
Für einen Moment dachte ich, du wärst da
Aber schon wieder war es nicht so
Und die ganze Zeit hatte ich gelogen
Ach, heimlich habe ich mich selbst belogen
Ich habe meinen Schmerz in meine hintersten Winkel verbannt

Und ich lief weit fort
Würde ich eines Tages laufen bis ich von der Welt stürze?
Niemand weiß es, niemand weiß es
Und ich tanzte im Regen
Ich fühlte mich lebendig und ich kann mich nicht beklagen
Aber bring mich jetzt nach Hause
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Ich kann mich nirgendwo anders hinwenden
Aber bring mich jetzt nach Hause
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Ich kann nirgendwo anders hin
Aber bring mich jetzt nach Hause
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Ich kann es nicht mehr ertragen

Aber ich rannte weiter, um einen weichen Platz zu finden, an welchen ich mich fallen lassen könnte
Und ich rannte weiter, um einen weichen Platz zu finden, an welchen ich mich fallen lassen könnte
Und ich rannte weiter, um einen weichen Platz zu finden, an welchen ich mich fallen lassen könnte
Aber ich rannte weiter, um einen weichen Platz zu finden, an welchen ich mich fallen lassen könnte

Und ich lief weit fort
Würde ich eines Tages laufen bis ich von der Welt stürze?
Aber bring mich jetzt nach Hause
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Ich kann mich nirgendwo anders hinwenden
Bring mich jetzt nach Hause
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Ich kann nirgendwo anders hin

Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre
Bring mich nach Hause, dorthin, wo ich hingehöre

Ich kann es nicht mehr ertragen


Ähnliche Songtexte