Blutengel & Kira – Briefe an Dich

Briefe An Dich

In mir diese kalte Leere
um mich herum wird alles so still, so still
Ein Sandkorn fällt, die Last wird schwerer
und ich weiß nicht, ob ich das noch will

um mich herum wird es dunkler, Geliebte
hab keine Kraft mehr, zu widersteh'n, zu widersteh'n
Das Gewicht zieht mich nach unten, Geliebte
das Licht in der Nacht - ich kann es nicht sehen, ich kann es nicht sehen

Meine schützende Hand, Geliebter
halt ich über Dich - ich bin da
mein wachsames Auge schick ich Dir zum Geleit
glaub nur daran, ich bin da, ich bin da

bis zum Ende der Nacht, Geliebte
halt ich die Wacht, Geliebter

Vor mir liegen schwarze Tage
hinter mir eiskalte Nächte
Ein Tropfen mehr in die Waagschale
und ich weiß nicht, was noch echt ist

um mich herum wird es dunkler, Geliebte
hab keine Kraft mehr, zu widersteh'n, zu widersteh'n

um mich herum wird es dunkler, Geliebte
hab keine Kraft mehr, zu widersteh'n, zu widersteh'n

Meine schützende Hand, Geliebter
halt ich über Dich - ich bin da
mein wachsames Auge schick ich Dir zum Geleit
glaub nur daran, ich bin da, ich bin da

bis zum Ende der Nacht, Geliebte
halt ich die Wacht, Geliebter
wenn der Zweifel in mir wächst

Halte Dich nur an mir fest
Ja, in der Dunkelheit, Geliebte

lass ich Dich niemals allein!
Ich brenn für Dich, ich werd Dein Licht sein AHH AHH
Du brennst für mich und wir sind eins
wir sind eins


Ähnliche Songtexte