dArtagnan – Drei Nymphen

Drei Nymphen

Es stand' ein Schloss auf der Waldes-höh' (Heya Heya Hey!)
Darunter lag ein klarer See (Heya Heya Hey!)
Der Fürst bot ein zu Tanz und Spiel (Heya Heya Hey!)
Ich braste [?] recht und trank zu viel (Heya Heya Hey!)

Glaub' mir ich hab's gesehen,
Drei Nymphen wunderschön
Ich war sofort verliebt,
Stille Wasser sind so tief

Glaub' mir ich hab's gesehen,
Drei Nymphen wunderschön
Die Leidenschaft mich rief'
Stille Wasser sind so tief
Stille Wasser sind so tief

Die Nymphen nahm' mich bei der Hand
Wir tanzten wild am Uferrand
Ich wusste kaum wie mir geschieht,
So sang sie mir ihr Nymphenlied
Und zogen mich, ganz tief hinab
(Heya Heya Hey)
Der Klare See, mein Kaltes Grab
(Heya Heya Hey)

Glaub' mir ich hab's gesehen,
Drei Nymphen wunderschön
Ich war sofort verliebt
Stille Wasser sind so tief
Glaub mir ich hab's gesehen,
Drei Nymphen wunderschön
Die Leidenschaft mich rief
Stille Wasser sind so tief
Stille Wasser sind so tief
Stille Wasser sind so tief
Stille Wasser sind so tief

Drum' rat ich jeden Mann das Man [?]
(Heya Heya Hey)
Den es die Nymphen angetan
(Heya Heya Hey)
Nimm dir nur die zur Frau mein Sohn
(Heya Heya Hey!)
Für die's sich auch zu sterben lohnt
(Heya Heya Hey!)

Glaub' mir ich hab's gesehen,
Drei Nymphen wunderschön
Ich war sofort verliebt
Stille Wasser sind so tief

Glaub mir ich hab's gesehen,
Drei Nymphen wunderschön
Die Leidenschaft mich rief
Stille Wasser sind so tief
(Heya Heya Hey)
(Heya Heya Hey!)
(Heya Heya Hey)
Stille Wasser sind so tief
(Heya Heya Hey)
(Heya Heya Hey!)
(Heya Heya Hey)
Stille Wasser sind so tief
Stille Wasser sind so tief


Ähnliche Songtexte