Deep Purple – Time for Bedlam

Time for Bedlam

Descending the cold steps of the institution
for the politically insane
Never to be seen again
Saying farewell to daylight
From henceforth I shall rot
in a stinking bed of wet straw

Right from the ashes of life
I learned to behave
What to believe, what not to say,
From cradle to grave
Ah..... like a good little slave

Sucking my milk from the venomous tit of the state
This clearly designed to suppress every thought of escape
Ah..... I surrender to fate

No pity, no pity
Don't want no pity for me in this filthy sell
I'll see you in hell
See you in hell

Frozen in time, I'm a specimen
pinned to my throne
With an army of butterflies pilloried placid
and prone
Ah..... we were never alone

No pity, no pity
Don't want no pity for me in this filthy sell
I'll see you in hell

After centuries of living with nothing but my convictions
Broken fingers clawing through the walls of my incarceration
Escaping the clutches of eternal damnation
I was justified
Zeit fürs Tollhaus

Hinabsteigend auf den kalten Treppenstufen
Der Einrichtung für die politisch Geisteskranken
Um nie wieder gesehen zu werden
Dem Tageslicht lebwohl sagend
Bin ich von nun an dazu bestimmt zu verrotten
In einem stinkenden Bett aus feuchtem Stroh

Schon aus der Asche des Lebens
Lernte ich, mich zu benehmen,
Was zu glauben, was nicht zu sagen,
Von der Wiege bis zum Grabe
Ahaa.... Wie ein guter, kleiner Sklave

Ich sauge meine Milch aus den giftigen Zitzen des Staates
Was deutlich konstruiert ist, jeden Gedanken an Flucht zu unterdrücken
Ahaa.... Ich ergebe mich dem Schicksal

Kein Mitleid, kein Mitleid
Ich will kein Mitleid für mich, in dieser schmutzigen Zelle
Wir treffen uns in der Hölle
Bis auf bald, in der Hölle

In der Zeit erstarrt
Bin ich ein Muster, an meinen Thron geheftet
Zusammen mit einer ganzen Armada von Schmetterlingen
Seelenruhig hingestreckt an den Pranger gestellt
Ahaa... Wir sind nie allein

Kein Mitleid, kein Mitleid
Ich will kein Mitleid für mich, in dieser schmutzigen Zelle
Wir treffen uns in der Hölle

Nachdem ich jahrhundertelang mit nichts als meinen Überzeugungen gelebt habe
Krallen jetzt gebrochene Finger durch die Wände meines Kerkers
Und entkommen der Umklammerung der ewigen Verdammnis
Ich war im Recht


Ähnliche Songtexte