In Extremo – Narrenschiff

Narrenschiff

An der Mole verstaubt ein Schiff
Noch zerrt es heftig an rostigen Ketten
Ein blasser Blutfleck ziert seine Haut
Wo Heuchler auf die Unschuld wetten

Das Ticket gilt für eine Fahrt
Sehenden Auges ins Verderben
Der Tod auf unserer Fahne weht
Heut ist ein guter Tag zum Sterben

Wir lichten den Anker
Und prüfen den Wind
Und nur der Würfelbecher
Hat unseren Kurs bestimmt
Ein Sturm zieht auf
Die See rollt schwer
Die Reise mit dem Narrenschiff
Ist ohne Wiederkehr

Überladen schwankt das Schiff
Es stürzt sich führerlos ins schwarze Meer
Die Segelfetzen zeigen den Kurs
Der Steuermann, er kann nicht mehr

Die Karten liegen auf dem Tisch
Die Lunte brennt, die Rohre frei
Doch Platz ist rar, schon leckt der Kahn
Das Narrenschiff quält sich vorbei

Wir lichten den Anker
Und prüfen den Wind
Und nur der Würfelbecher
Hat unseren Kurs bestimmt
Ein Sturm zieht auf
Die See rollt schwer
Die Reise mit dem Narrenschiff
Ist ohne Wiederkehr

Es schmeckt der Rum, die Wollust steigt
Es geht hinaus aufs offene Meer
Die Narrenkappe steht uns gut
Volle Kraft voraus ohne Wiederkehr

Wir lichten den Anker
Und prüfen den Wind
Und nur der Würfelbecher
Hat unseren Kurs bestimmt
Ein Sturm zieht auf
Die See rollt schwer
Die Reise mit dem Narrenschiff
Ist ohne Wiederkehr


Ähnliche Songtexte