Lacrimosa – Senses

Senses

If my hands couldn't feel
Your warm soft skin
If my eyes wouldn't show me
The things way they are
If your love wasn't there
I couldn't be me - now I know
This is an evening - I never saw before
A new beginning unpredictable
Thank you for the comfort
The feeling that I'm not alone
Although there is no-one here I can see
Sensing you closeness
Never leaving me alone
Making me to trust the day

The song in my mind
Once so pure and light
Now suddenly lost it's rhythm
Tones out of tune
Was it your leaving
That caused disharmony?

Now I have a collection of you
Though I can't restore
Every memory of us
Tons of pictures - letters
Written in love - but you're more
The moment you stepped out
My heart left with you
I lessened living - unreturnable
I remember your closeness
Never leaving me in vain

Sensing your love
Living in these walls
But even this drink is
Torturing my empty veins
Still waiting to hear your voice

This song in my mind
Once so pure and light
Now suddenly lost it's rhythm
Tones out of tune
Was it your leaving
That caused disharmony

I long for your love
Thirst for your kiss
Is this human
You're only making me alive?
Sinne

Wenn meine Hände nicht fühlen könnten
Deine warme, weiche Haut
Wenn meine Augen mich nicht zeigen würden
Die Dinge wie sie sind
Wenn deine Liebe nicht da wäre
Ich könnte nicht ich sein - jetzt weiß ich es
Das ist ein Abend - ich habe ihn noch nie gesehen
Ein neuer Anfang unvorhersehbar
Danke für den Komfort
Das Gefühl, dass ich nicht alleine bin
Obwohl hier niemand ist, kann ich sehen
Sie spüren Nähe
Lass mich niemals in Ruhe
Mich dazu bringen, dem Tag zu vertrauen

Das Lied in meinem Kopf
Einmal so rein und leicht
Jetzt hat es plötzlich seinen Rhythmus verloren
Töne verstimmt
War es deine Abreise?
Das verursachte Disharmonie?

Jetzt habe ich eine Sammlung von dir
Obwohl ich nicht wiederherstellen kann
Jede Erinnerung an uns
Tonnenweise Bilder - Buchstaben
In Liebe geschrieben - aber du bist mehr
In dem Moment, als du ausstiegst
Mein Herz ist bei dir geblieben
Ich habe den Lebensunterhalt verringert - unumkehrbar
Ich erinnere mich an deine Nähe
Verlasse mich nie umsonst

Deine Liebe spüren
In diesen Mauern leben
Aber selbst dieses Getränk ist
Folter meine leeren Venen
Ich warte immer noch auf deine Stimme

Dieses Lied in meinem Kopf
Einmal so rein und leicht
Jetzt hat es plötzlich seinen Rhythmus verloren
Töne verstimmt
War es deine Abreise?
Das verursachte Disharmonie

Ich sehne mich nach deiner Liebe
Durst nach deinem Kuss
Ist das menschlich?
Du machst mich nur am Leben?


Ähnliche Songtexte