Lacuna Coil – You Love Me 'Cause I Hate You

You Love Me Because I Hate You

[Verse 1: Cristina Scabbia]
I'm back in my house
And you're still sitting down
The crimson couch
Has never felt so uncomfortable (comfortable)
And the room is so cold
The tape on your mouth
Is slowing your breath down
The rope is still tight
The tension becomes so tangible (so tangible)
So unbearable (so unbearable)

[Chorus: Andrea Ferro and Cristina]
You love me 'cause I hate you (I hate you...)
(Everything but love)
You love me 'cause I hate you (I hate you...)
(Everything but love)

[Verse 2: Cristina]
I'm sorry if I crossed the line
I know I've lost it but
You're always on my mind
Obsessed with you and me
To love is harder than you think
I'm sorry if I raise my voice
I never meant to hurt you
But I had no choice
Don't ever lie to me (don't ever lie to me)
'Cause I am smarter than you think
(Smarter than you think)

[Chorus: Andrea and Cristina]
You love me 'cause I hate you (I hate you...)
(Everything but love)
You love me 'cause I hate you (I hate you...)
(Everything but love)

[Post-Chorus: Cristina and Andrea]
There's no running away
There's no guilt and no shame
I've crossed the line
Is this the end?
There's no running away
Even if you're afraid
I'll make you mine
Until the end...

[Chorus: Andrea and Cristina]
You love me 'cause I hate you (I hate you...)
(Everything but love)
You love me 'cause I hate you (I hate you...)
(Everything but love)

[Post-Chorus/Outro: Cristina, Andrea]
There's no running away
There's no guilt and no shame
I've crossed the line
Is this the end?
You love me 'cause I hate you...
There's no running away
Even if you're afraid
I'll make you mine
Until the end...
You love me 'cause I hate you...
Du liebst mich, weil ich dich hasse

[Strophe 1: Cristina Scabbia]
Ich bin wieder in meinem Haus
Und du sitzt immer noch
Die rote Couch
Hat sich noch nie so unwohl gefühlt
Und das Zimmer ist so kalt
Das Klebeband an deinem Mund
Verlangsamt den Atem
Das Seil ist immer noch fest
Die Spannung wird so greifbar (so greifbar)
So unerträglich (so unerträglich)

[Chor: Andrea Ferro und Cristina]
Du liebst mich, weil ich dich hasse (ich hasse dich ...)
(Alles außer Liebe)
Du liebst mich, weil ich dich hasse (ich hasse dich ...)
(Alles außer Liebe)

[Strophe 2: Cristina]
Es tut mir leid, wenn ich die Grenze überschritten habe
Ich weiß, ich habe es verloren, aber
Du bist immer in meinen Gedanken
Besessen von dir und mir
Lieben ist schwerer als man denkt
Es tut mir leid, wenn ich meine Stimme erhebe
ich wollte dich niemals verletzen
Aber ich hatte keine andere Wahl
Lüg mich niemals an (lüg mich niemals an)
Weil ich schlauer bin als du denkst
(Klüger als du denkst)

[Chor: Andrea und Cristina]
Du liebst mich, weil ich dich hasse (ich hasse dich ...)
(Alles außer Liebe)
Du liebst mich, weil ich dich hasse (ich hasse dich ...)
(Alles außer Liebe)

[Nach dem Chor: Cristina und Andrea]
Es gibt kein weglaufen
Es gibt keine Schuld und keine Schande
Ich habe die Grenze überschritten
Ist das das Ende?
Es gibt kein weglaufen
Auch wenn du Angst hast
Ich mache dich zu meinem
Bis zum Ende...

[Chor: Andrea und Cristina]
Du liebst mich, weil ich dich hasse (ich hasse dich ...)
(Alles außer Liebe)
Du liebst mich, weil ich dich hasse (ich hasse dich ...)
(Alles außer Liebe)

[Nach dem Chor / Outro: Cristina, Andrea]
Es gibt kein weglaufen
Es gibt keine Schuld und keine Schande
Ich habe die Grenze überschritten
Ist das das Ende?
Du liebst mich, weil ich dich hasse ...
Es gibt kein weglaufen
Auch wenn du Angst hast
Ich mache dich zu meinem
Bis zum Ende...
Du liebst mich, weil ich dich hasse ...


Ähnliche Songtexte