Metallica – One

One

I can't remember anything
Can't tell if this is true or dream
Deep down inside I feel to scream
This terrible silence stops me
Now that the war is through with me
I'm waking up, I cannot see
That there's not much left of me
Nothing is real but pain now

Hold my breath as I wish for death
Oh please God, wake me

Back in the womb it's much too real
In pumps life that I must feel
But can't look forward to reveal
Look to the time when I'll live
Fed through the tube that sticks in me
Just like a wartime novelty
Tied to machines that make me be
Cut this life off from me

Hold my breath as I wish for death
Oh please God, wake me

Now the world is gone I'm just one
Oh please God, help me

Hold my breath as I wish for death
Oh please God, help me

Darkness
Imprisoning me
All that I see
Absolute horror
I cannot live
I cannot die
Trapped in myself
Body my holding cell

Landmine
Has taken my sight
Taken my speech
Taken my hearing
Taken my arms
Taken my legs
Taken my soul
Left me with life in Hell
Einer

Ich kann mich an nichts erinnern
Kann nicht sagen, ob das wahr ist oder ein Traum
Tief drinnen spüre ich den Aufschrei
Diese fürchterliche Stille hört da auf
Nun da der Krieg mit mir fertig ist
Wache ich auf, ich kann nicht sehen
Dass da nicht mehr viel von mir übrig ist
Nichts ist jetzt real außer Schmerz

Halte meinen Atem an, da ich sterben will
O Gott, bitte, hilf mir

Zurück in der Gebärmutter, es ist viel zu real
In Pumpen das Leben das ich spüren muß
Ich kann mich jedoch nicht darauf freuen es zu offenbaren
Schau auf die Zeit, wenn ich leben werde
Gefüttert durch den Schlauch, der in mir steckt
So wie eine Kriegsneuheit
Angeschlossen an Maschinen, die mich am Leben erhalten
Schneide dieses Leben ab von mir

Halte meinen Atem an, da ich sterben will
O Gott, bitte, erwecke mich

Nun da die Welt vergangen ist, bin ich bloß Einer
O Gott, hilf mir

Halte meinen Atem an, da ich sterben will
O Gott, bitte, hilf mir

Dunkelheit
Umgibt mich
Alles was ich sehen kann
Vollkommener Schrecken
Ich kann nicht leben
Ich kann nicht sterben
Gefangen in mir selbst
Mein Leib, die Zelle, die mich erhält

Die Landmine
Hat mir mein Sehen genommen
Meine Sprache genommen
Mein Gehör genommen
Meine Arme genommen
Meine Beine genommen
Meine Seele genommen
Mich mit einem Leben in der Hölle zurückgelassen


Ähnliche Songtexte