Oomph! – Tick Tack

Tick Tack

Tick, tack, tick, tack, die Zeit läuft ab
Tick, tack, tick, tack - zu Ende

Wo bist du
Die Stadt ist dunkel und leer
Wo bist du
Die Stille liegt auf mir tonnenschwer

Mein Herz schlägt
Beide Hände halten mich am äußersten Rand
Mein Herz schlägt
Alles um mich dreht sich, ich verlier' den Verstand

Ich bin so leer - ich spür' gar nichts mehr
Alles rast auf mich zu

Halt' mich fest, denn die Zeit läuft ab
Und der Himmel löst sich auf
Halt' mich fest, meine Zeit wird knapp
Bitte halt' mich, halt' mich jetzt noch auf

Wo bist du
Die Angst hat mich im Visier
Wo bist du
Wenn ich die Macht über mich verlier'

Mein Herz schlägt
Nur ein kleiner Schritt noch und ich stürze hinab
Mein Herz schlägt
Alles um mich dreht sich und gerät aus dem Takt

Ich bin so leer - ich spür' gar nichts mehr
Alles rast auf mich zu

Halt' mich fest, denn die Zeit läuft ab
Und der Himmel löst sich auf
Halt' mich fest, meine Zeit wird knapp
Bitte halt' mich, halt' mich jetzt noch auf

Tick, tack, tick, tack, die Zeit läuft ab
Tick, tack, tick, tack - zu Ende

Halt' mich fest!
Halt' mich fest!
Bitte halt' mich, halt' mich jetzt noch auf!


Ähnliche Songtexte