Secret Rule – Delirium

Delirium

How many condors fly overhead
How many days have I lived in this way
A broken film keeps turning in my head
How many people? How many times?

In every place I think I see you
Trying to touch you, you disappear
A lullaby keep singing inside me
How many echoes, how many lives?

Time to awake from nightmares
Time to stay aware

How many candles light my darkness
How many eyes are looking for me
Let me use my mind to wander
How many patterns? I'm blind no more!

Lost in my mind I’ve found my heaven
Black snowflakes are falling on me
Hearing my name called, I hover
Are you still there? Are you with me?

Dancing in this crazy world, I think of many colours
Filling the dark in my heart, to stay insane
Silence keeping me away, from all the noise out there
I've never felt so sober, delirium

Dancing in this crazy world, I think of many colours
Filling the dark in my heart, to stay insane
Silence keeping me away, from all the noise out there
I’ve never felt so sober, delirium

Living this mad lullaby, I take your hands in mine
Now I can say, no lies, dear, you'll be safe
In the sky a star is missing, you're still beside me
Just waiting for the words: You'll never die
Delirium

Wie viele Kondore fliegen über uns hinweg?
Wie viele Tage habe ich so gelebt?
Ein kaputter Film dreht sich immer wieder in meinem Kopf
Wie viele Leute? Wie oft?

An jedem Ort glaube ich dich zu sehen
Wenn du versuchst dich zu berühren, verschwindest du
Ein Schlaflied singt weiter in mir
Wie viele Echos, wie viele Leben?

Zeit, aus Albträumen aufzuwachen
Zeit, sich bewusst zu bleiben

Wie viele Kerzen erleuchten meine Dunkelheit
Wie viele Augen suchen mich?
Lass mich meine Gedanken benutzen, um zu wandern
Wie viele Muster? Ich bin nicht mehr blind!

In Gedanken verloren habe ich meinen Himmel gefunden
Schwarze Schneeflocken fallen auf mich
Als ich meinen Namen höre, schwebe ich
Bist du noch dort? Bist du bei mir?

Ich tanze in dieser verrückten Welt und denke an viele Farben
Fülle die Dunkelheit in meinem Herzen, um verrückt zu bleiben
Die Stille hält mich von all dem Lärm fern
Ich habe mich noch nie so nüchtern gefühlt, Delirium

Ich tanze in dieser verrückten Welt und denke an viele Farben
Fülle die Dunkelheit in meinem Herzen, um verrückt zu bleiben
Die Stille hält mich von all dem Lärm fern
Ich habe mich noch nie so nüchtern gefühlt, Delirium

Ich lebe dieses verrückte Schlaflied und nehme deine Hände in meine
Jetzt kann ich sagen, keine Lügen, Liebes, du wirst in Sicherheit sein
Am Himmel fehlt ein Stern, du bist immer noch neben mir
Ich warte nur auf die Worte: Du wirst niemals sterben


Ähnliche Songtexte