Soen – Opponent

Opponent

[Verse 1]
Quiet rest, with a rope around my neck
I assure you that the time is coming near
Fight them all, break the spirit and the bone
All I care for is what’s happening to me
Pushed away and rejected from first day
Never felt that I am like everyone else
Architects of my intellect and flesh
Always pressured me towards the common frame
So now, chuck it down your throat

[Pre-Chorus]
See me stand
Among the waves
The slaying hand
Still I am
The dream and fall
A hateful grace

[Chorus]
Growing darkness, war within
Emptiness
Shadows alter my reflection
Desolation marks my skin
Loneliness
Visions alter my perception

[Post-Chorus]
In Isolation, I slowly drown
Vague destination
For words I shout

[Verse 2]
Victimized by my equals all my life
Consequently rival of the obedient mass
Parody, be submissive to act free
Be what dividend is telling you to be
Mockery of the essence of our kind
In the mirror you see nothing but a farce
Linger on, aiming far but ending close
Bearing excess as an instinct not a choice

[Bridge]
Desire, downfall
Possessed by greed and numbers
The more we want it all
The worse we treat each other
Desire, downfall
Possessed by greed and numbers
The more we want it all
The worse we treat each other

[Chorus]
Growing darkness, war within
Emptiness
Shadows alter my reflection
Desolation marks my skin
Loneliness
Visions alter my perception

[Post-Chorus]
In Isolation, I slowly drown
Vague destination
For words I shout
Gegner

[Strophe 1]
Ruhige Ruhe, mit einem Seil um meinen Hals
Ich versichere Ihnen, dass die Zeit näher rückt
Bekämpfe sie alle, zerbreche den Geist und den Knochen
Alles, was mich interessiert, ist, was mit mir passiert
Vom ersten Tag weggestoßen und abgelehnt
Ich habe nie das Gefühl gehabt, dass ich wie alle anderen bin
Architekten meines Verstandes und meines Fleisches
Drückte mich immer auf den gemeinsamen Rahmen
Also, schmeiß es dir in den Hals

[Pre-Chorus]
Sehen Sie mich stehen
Unter den Wellen
Die tötende Hand
Ich bin immer noch
Der Traum und der Fall
Eine hasserfüllte Gnade

[Chor]
Wachsende Dunkelheit, Krieg im Innern
Leere
Schatten verändern mein Spiegelbild
Verwüstung markiert meine Haut
Einsamkeit
Visionen verändern meine Wahrnehmung

[Post-Chorus]
In Isolation ertrinke ich langsam
Vage Ziel
Für Worte schreie ich

[Vers 2]
Von meinen Gleichen in meinem ganzen Leben geopfert
Folglich Rivale der gehorsamen Masse
Parodie, unterwürfig sein, frei zu handeln
Sei die Dividende, die dir sagt, zu sein
Spott über das Wesen unserer Art
Im Spiegel sieht man nur eine Farce
Verweilen Sie weiter, zielen Sie weit ab, aber enden in der Nähe
Übermaß als Instinkt zu tragen, keine Wahl

[Brücke]
Wunsch, Untergang
Besessen von Gier und Zahlen
Je mehr wir alles wollen
Je schlechter wir uns behandeln
Wunsch, Untergang
Besessen von Gier und Zahlen
Je mehr wir alles wollen
Je schlechter wir uns behandeln

[Chor]
Wachsende Dunkelheit, Krieg im Innern
Leere
Schatten verändern mein Spiegelbild
Verwüstung markiert meine Haut
Einsamkeit
Visionen verändern meine Wahrnehmung

[Post-Chorus]
In Isolation ertrinke ich langsam
Vage Ziel
Für Worte schreie ich


Ähnliche Songtexte