Tanzwut – Die letzte Schlacht

Die letzte Schlacht

[Strophe 1]
Die Fahne hoch, der Herrscher schreit.
Die Schlacht beginnt, seid ihr bereit?
Die für mich streiten, für mich sterben,
Soll'n Ruhm und Ehre von mir erben.

[Vor Refrain]
Mütter weinen, Kinder fleh'n.
Hast niemals Heldentum geseh'n?
Dort droht Verderben, neuer Lohn,
Die Helden fest auf ihrem Thron.

[Refrain]
Die letzte Schlacht kennt keine Sieger.
Die letzte Schlacht kennt keine Helden.
Die letzte Schlacht kennt weder Ruhm noch Ehre.
Und all die Tränen füllen salzig uns're Meere.

[Strophe 2]
Gibst ihm dein Herz, dein junges Blut
Und schenkst ihm frei dein größtes Gut.
Verbrannte Erde, kahles Land,
Es greift der Tod mit seiner Knochenhand.

[Vor Refrain]
Mütter weinen, Kinder fleh'n.
Hast niemals Heldentum geseh'n?
Dort droht Verderben, neuer Lohn,
Die Helden fest auf ihrem Thron.

[Refrain: 2x]
Mütter weinen, Kinder fleh'n.
Hast niemals Heldentum geseh'n?
Dort droht Verderben, neuer Lohn,
Die Helden fest auf ihrem Thron.


Ähnliche Songtexte