Temperance – Change the Rhyme

Change the Rhyme

I’ve always tried to be aware
But, you know, it’s not always easy
I often stop and meditate
I hesitate (I hesitate)

And I forget where I have been
And I breathe out, then I breathe in
But underneath my feet I feel
The cold ground (ground)

Time and again I face my past
Voices and colors dwelling my heart
And step by step I’ve got to know
That “better” for me is never enough
Sometimes I wish I could rewind
All my life and change the rhyme

I’ve always thought “I’ll be prepared”
But, you know, it’s never easy
I often stop and wait alone
All alone, all alone

Time and again (time and again) I face my past
Voices and colors dwelling my heart
And step by step (and step by step) I’ve got to know
That “better” for me is never enough
Sometimes I wish I could rewind
All my life and change the rhyme
The surface can hide so much
But inside the scars still hurt

So many memories have dies
Buried deep inside my mind
I’d never let them re-emerge

Every new day just feeds my soul
I know the best has yet to come
This is the reason to go on!

Time and again I face my past
Voices and colors dwelling my heart
And step by step I’ve got to know
That “better” for me is never enough
Time and again I let it go
But above all the present is gold
And the end I’ve got to know
That “perfect” for me is never enough
Sometimes I wish that I could see
Myself, the way I move and speak
With the eyes of someone else...
Ändern Sie den Reim

Ich habe immer versucht, mir dessen bewusst zu sein
Aber wissen Sie, es ist nicht immer einfach
Ich höre oft auf und meditiere
Ich zögere (ich zögere)

Und ich vergesse, wo ich gewesen bin
Und ich atme aus, dann atme ich ein
Aber unter meinen Füßen fühle ich mich
Der kalte Boden (Boden)

Immer wieder stehe ich meiner Vergangenheit gegenüber
Stimmen und Farben wohnen in meinem Herzen
Und Schritt für Schritt habe ich gelernt
Das "Bessere" ist für mich nie genug
Manchmal wünschte ich, ich könnte zurückspulen
Mein ganzes Leben und verändere den Reim

Ich habe immer gedacht "Ich werde vorbereitet sein"
Aber wissen Sie, es ist nie einfach
Ich halte oft an und warte alleine
Ganz alleine, ganz alleine

Immer wieder (immer wieder) stehe ich meiner Vergangenheit gegenüber
Stimmen und Farben wohnen in meinem Herzen
Und Schritt für Schritt (und Schritt für Schritt) habe ich gelernt
Das "Bessere" ist für mich nie genug
Manchmal wünschte ich, ich könnte zurückspulen
Mein ganzes Leben und verändere den Reim
Die Oberfläche kann sich so sehr verstecken
Aber in den Narben tat es immer noch weh

So viele Erinnerungen sind gestorben
Tief in meinem Kopf vergraben
Ich lasse sie nie wieder auftauchen

Jeder neue Tag füttert nur meine Seele
Ich weiß, dass das Beste noch kommen muss
Das ist der Grund, weiterzumachen!

Immer wieder stehe ich meiner Vergangenheit gegenüber
Stimmen und Farben wohnen in meinem Herzen
Und Schritt für Schritt habe ich gelernt
Das "Bessere" ist für mich nie genug
Ich lasse es immer wieder los
Vor allem aber ist Gold Gold
Und das Ende habe ich erfahren
Das für mich „perfekt“ ist nie genug
Manchmal wünsche ich mir, dass ich sehen könnte
Ich selbst, so wie ich mich bewege und spreche
Mit den Augen eines anderen ...


Ähnliche Songtexte