Unleash the Archers – Abyss

Abyss

[Verse 1]
Open my eyes in a daze
How long has it been? Am I so out of place?
Warmth I can no longer feel
My mountain is gone, I'm surrounded by steel
The strangest of structures arises ahead
Seems to be held up by nothing
Where have I gone, do I dream?
How can the stars be all I can see?

[Pre-Chorus]
Dark embrace
Has someone awakened me? Please show your face
Cold and quiet space

[Chorus]
Out so far beyond stars and the sun
Filling my heart up with wonder, unknown
Now, to the edge of imagination
Open my eyes to phenomenon, and hope

[Verse 2]
Feverishly I explore
Searching for someone, there has to be more
I can't be the only one here
My path always guides me, there's nothing to fear
Then why do I feel so immensely alone
This can't be the end of my story
Onward I go once again
Fighting my way to my final breath

[Post-Chorus]
Into the abyss

[Chorus]
Out so far beyond stars and the sun
Filling my heart up with wonder, unknown
Now, to the edge of imagination
Open my eyes to phenomenon, and hope

[Bridge]
Summon the strength of millenniums past
Forged by the fire and flame
I am the weapon of empires vast
Immortal is more than a name

[Instrumental Break]

[Chorus]
Out so far beyond stars and the sun
Filling my heart up with wonder, unknown
Now, to the edge of imagination
Open my eyes to phenomenon, and hope

[Outro]
Cry into the chasm ahead
Into the sky never ending, although
Time will tell if I'm worthy of it
A future of final transcending, alone
Abgrund

[Strophe 1]
Öffne benommen meine Augen
Wie lang ist es her? Bin ich so fehl am Platz?
Wärme kann ich nicht mehr fühlen
Mein Berg ist weg, ich bin von Stahl umgeben
Die seltsamsten Strukturen entstehen vor uns
Scheint von nichts aufgehalten zu werden
Wohin bin ich gegangen, träume ich?
Wie können die Sterne alles sein, was ich sehen kann?

[Pre-Chorus]
Dunkle Umarmung
Hat mich jemand geweckt? Bitte zeigen Sie Ihr Gesicht
Kalter und ruhiger Raum

[Chor]
Raus so weit jenseits von Sternen und Sonne
Mein Herz mit Staunen füllen, unbekannt
Nun zum Rand der Vorstellungskraft
Öffne meine Augen für Phänomene und hoffe

[Vers 2]
Fieberhaft erkunde ich
Auf der Suche nach jemandem muss es mehr geben
Ich kann nicht der einzige hier sein
Mein Weg führt mich immer, es gibt nichts zu befürchten
Warum fühle ich mich dann so ungemein allein?
Dies kann nicht das Ende meiner Geschichte sein
Ich gehe noch einmal weiter
Ich kämpfe mich bis zu meinem letzten Atemzug

[Nachchor]
In den Abgrund

[Chor]
Raus so weit jenseits von Sternen und Sonne
Mein Herz mit Staunen füllen, unbekannt
Nun zum Rand der Vorstellungskraft
Öffne meine Augen für Phänomene und hoffe

[Brücke]
Beschwöre die Stärke vergangener Jahrtausende
Vom Feuer und der Flamme geschmiedet
Ich bin die Waffe der riesigen Reiche
Unsterblich ist mehr als ein Name

[Instrumental Break]

[Chor]
Raus so weit jenseits von Sternen und Sonne
Mein Herz mit Staunen füllen, unbekannt
Nun zum Rand der Vorstellungskraft
Öffne meine Augen für Phänomene und hoffe

[Outro]
Weine in den Abgrund vor dir
In den Himmel, der jedoch niemals endet
Die Zeit wird zeigen, ob ich es wert bin
Eine Zukunft der endgültigen Überwindung allein


Ähnliche Songtexte