VNV Nation – A Million

A Million

The night, presaged by a dying sun
The life and times of ascent and fall
The dance has commenced in the fading glow
A wall of pitch for the dying of light
Protect us, keep us from all that would harm
Encircle, encompass, guard over us all

Give up, give in
Light the night on fire
It sears, it derides and it leads us to fall
Walk on, walk through imitations of hell
The movement, the rhythm
The drums from afar

The guilty are hanging from the killing tree
The cries from the depths in unison sing
Forgotten, abandoned, graceless and scorned
Pleading unheeded
The millions unknown

Walk on, walk on till dawn has come
The relentless unceasing of a million calls
I know you too well and I know you by name
I fought you, I defeated you time and again

I endure, I resist what is killing me
An image invoked
Like a visage of hell
Submit to temptation
Taunting my soul
Unlock these restraints
Oh save us all

Hold on, hold on till dawn has come
Endure and persist, no mercy without
The world in it's slumber has time on its side
Safe, unaware in a million dreams

Love joins, unites
Love breaks us apart
The power to conquer here in our hearts
Enduring and sacred
Eternal as time
For love, love alone will conquer all
Eine Million

Die Nacht, vorausgesetzt von einer sterbenden Sonne
Das Leben und die Zeiten von Aufstieg und Fall
Der Tanz hat im verblassenden Schein begonnen
Eine Wand aus Ton für das Lichtsterben
Beschütze uns, bewahre uns vor allem, was schaden könnte
Umfasse, umfasse, bewache uns alle

Gib auf, gib nach
Zünde die Nacht an
Es brennt, es spottet und führt uns zum Sturz
Laufen Sie weiter, gehen Sie durch Imitationen der Hölle
Die Bewegung, der Rhythmus
Die Trommeln aus der Ferne

Die Schuldigen hängen am tötenden Baum
Die Schreie aus der Tiefe singen gemeinsam
Vergessen, verlassen, grausam und verachtet
Plädoyer unbemerkt
Die Millionen unbekannt

Gehen Sie weiter, gehen Sie bis zum Morgengrauen
Das unaufhörliche Aufhören einer Million Anrufe
Ich kenne dich zu gut und ich kenne dich beim Namen
Ich habe dich bekämpft, ich habe dich immer wieder besiegt

Ich ertrage, ich widersetze mich, was mich umbringt
Ein Bild wird aufgerufen
Wie ein Antlitz der Hölle
Zur Versuchung einreichen
Verspottet meine Seele
Entriegeln Sie diese Fesseln
Oh, rette uns alle

Warten Sie, bis die Morgendämmerung gekommen ist
Ausharren und beharren, keine Gnade ohne
Die Welt im Schlaf hat Zeit auf ihrer Seite
Sicher, in Millionen Träumen nicht bewusst

Liebe verbindet, vereint
Liebe zerbricht uns
Die Kraft, hier in unseren Herzen zu erobern
Dauerhaft und heilig
Ewig wie die Zeit
Für die Liebe wird die Liebe allein alle erobern


Ähnliche Songtexte