Wardruna – Gravbakkjen

Gravbakkjen

Høyr det let
Tonar gret
Her eg svartormen rir
Yver sorgtunge steg,
er eg på veg
Til mi moders favn
Til mi kvile
For jordi er mi mor
og mi grav

Tonar det let
Einkvan gret
Og tvifelt svir dei sår
som ingen andre kan sjå

Høyr det let
Tonar gret
Høyr det let

Når eg eingong ligg i jord
Lev eg framleis i dei ord
I visune eg kver
Og i tonane som bér

Lev eg kvar
Lev eg kvar
Lev eg kvar
Gravbakkjen

Höre den Ton
Weinende Melodien
Hier fahre ich die schwarze Schlange
Über Stufen voller Trauer
ich bin auf dem Weg
Zur Umarmung meiner Mutter
Zu meiner Ruhe
Denn die Erde ist meine Mutter
Und mein Grab

Melodien klingen sie
Einige weinen
Und zweifach ist das Verbrennen von Wunden
Was kein anderer sieht

Höre den Ton
Weinende Melodien
Höre den Ton

Wenn ich irgendwann im Boden liege
Ich werde immer noch in den Worten leben
Von den Versen, die ich singe
Und die Melodien, die tragen

Ich lebe noch
Ich lebe noch
Ich lebe noch

Ähnliche Songtexte