Within Temptation – Where Is the Edge

Where Is The Edge?

In the shadow awaits a desire
But you know that you can't realize
And the pressure will just keep on rising
Now the heat is on

It's too late there is no way around it
You have seen it yourself many times
In the end you will give up to fight it
Unescapable

'Cause you're losing your mind
And you're sleeping with wide-open eyes

Where is the edge
Of your darkest emotions?
Why does it all survive
Where is the light
Of your deepest devotion?
I pray that it's still alive

It's the rule that you live by and die for
It's the one thing you cannot deny
Even though you don't know what the price is
It is justified

So much more that you've got now to fight for
But it still doesn't change who you are
There is no fear you'll ever give in to
You're untouchable

'Cause you're losing your mind
And you're sleeping with wide-open eyes

Where is the edge
Of your darkest emotions?
Why does it all survive
Where is the light
Of your deepest devotion?
I pray that it's still alive

You can't stop yourself
Don't want to feel
Don't want to see what you've become

You can't walk away
From who you are
Never give in

Where is the edge
Of your darkest emotions?
Why does it all survive
Where is the light
Of your deepest devotion?
I pray that it's still alive
Wo ist die Grenze?

Im Schatten wartet eine Sehnsucht,
Doch du weißt, verwirklichen kannst du sie nicht.
Und der Druck wird weiter steigen,
Es wird jetzt richtig heiß.

Es ist zu spät, da führt kein Weg herum,
Du hast es selber oft gesehen.
Am Ende gibst du es auf, dagegen anzukämpfen,
Unausweichlich.

Denn du verlierst deinen Verstand.
Und du schläfst mit weit offenen Augen.

Wo ist die Grenze
Deiner dunkelsten Gefühle?
Warum überlebt das alles,
Wo ist das Licht
Deiner tiefsten Hingabe?
Ich bete, dass es noch lebt.

Es ist die Norm, nach der du lebst und stirbst,
Es ist die eine Sache, die du nicht leugnen kannst.
Auch wenn du nicht weißt, welches der Preis ist,
Er ist berechtigt.

Da ist nun so viel mehr, wofür du kämpfen musst,
Doch es ändert nichts daran, wer du bist.
Es gibt keine Furcht, der du je nachgeben wirst.
Du bist unantastbar.

Denn du verlierst deinen Verstand.
Und du schläfst mit weit offenen Augen.

Wo ist die Grenze
Deiner dunkelsten Gefühle?
Warum überlebt das alles,
Wo ist das Licht
Deiner tiefsten Hingabe?
Ich bete, dass es noch lebt.

Du kannst dich nicht aufhalten.
Wünsch dir kein Gefühl.
Wünsch dir nicht zu sehen, was du geworden bist.

Du kannst nicht davongehen
Von dem, der du bist.
Füge dich niemals.

Wo ist die Grenze
Deiner dunkelsten Gefühle?
Warum überlebt das alles,
Wo ist das Licht
Deiner tiefsten Hingabe?
Ich bete, dass es noch lebt.


Ähnliche Songtexte