Billie Eilish – Everybody Dies

Everybody Dies

[Verse 1]
Everybody dies, surprise, surprise
We tell each other lies, sometimes, we try
To make it feel like we might be right
We might not be alone
Be alone

[Verse 2]
"Everybody dies", that's what they say
And maybe, in a couple hundred years, they'll find another way
I just wonder why you'd wanna stay
If everybody goes
You'd still be alone

[Verse 3]
I don't wanna cry, some days I do
But not about you
It's just a lot to think about
The world I'm used to
The one I can't get back, at least not for a while
I sure have a knack for seein' life more like a child
It's not my fault, it's not so wrong to wonder why
Everybody dies, and when will I?

[Verse 4]
You oughta know
That even when it's time, you might not wanna go
But it's okay to cry and it's alright to fall
But you are not alone

[Outro]
You are not alone
Jeder stirbt

[Strophe 1]
Jeder stirbt, Überraschung, Überraschung
Wir erzählen uns gegenseitig Lügen, manchmal versuchen wir es
Damit es sich anfühlt, als könnten wir Recht haben
Wir sind vielleicht nicht allein
Allein sein

[Strophe 2]
"Jeder stirbt", sagt man
Und vielleicht finden sie in ein paar hundert Jahren einen anderen Weg
Ich frage mich nur warum du bleiben willst
Wenn alle gehen
Du wärst immer noch allein

[Strophe 3]
Ich will nicht weinen, an manchen Tagen schon
Aber nicht über dich
Es ist nur viel zu denken
Die Welt, an die ich gewöhnt bin
Die, die ich nicht zurückbekommen kann, zumindest nicht für eine Weile
Ich habe sicher ein Händchen dafür, das Leben eher wie ein Kind zu sehen
Es ist nicht meine Schuld, es ist nicht so falsch, sich zu fragen, warum
Jeder stirbt, und wann werde ich?

[Strophe 4]
Du solltest wissen
Dass du vielleicht nicht gehen willst, selbst wenn es Zeit ist
Aber es ist in Ordnung zu weinen und es ist in Ordnung zu fallen
Aber du bist nicht allein

[Outro]
Sie sind nicht allein


Ähnliche Songtexte