dArtagnan – C’est la vie

C’est la vie

[Strophe 1]
Mut hat, wer, vor Angst erstarrt
Sich dennoch in den Sattel schwingt
Wer sein Schiff bei voller Fahrt
Im Sturme nicht zum Kentern bringt
Mut ist stets der Anfang
Darum lohnt kein Blick zurück
Vorwärts immer, rückwärts nimmer
Auf der Straße liegt das Glück

[Refrain]
Denn wer nicht kämpft, hat schon verloren
Nur wer fällt, steht wieder auf
C’est la vie (Wo-oh-oh)
So nimmt das Leben seinen Lauf

[Strophe 2]
Der Tod unser Begleiter
Ist ein treuer Frеund, für wahr
Und doch dreht die Welt sich wеiter
Auch in dunklen Hungerjahr'n
Gevatter Tod markiert das Ende
Darum lohnt kein Blick zurück
Vorwärts immer, rückwärts nimmer
Auf der Straße liegt das Glück

[Refrain]
Wer nicht kämpft, hat schon verloren
Nur wer fällt, steht wieder auf
C’est la vie (Wo-oh-oh)
So nimmt das Leben seinen Lauf
Darum haben wir geschworen
Unser Feuer brennt nie aus
C’est la vie (Wo-oh-oh)
Gib niemals auf
Gib niemals auf

[Post-Refrain]
Gib niemals auf (Wo-oh-oh)

[Strophe 3]
Nach der Ebbe kommt die Flut
Und wilder Sturm entfacht die Glut
Wer die Angst erkannt, hat wahren Mut
Und reitet in den Sieg
C’est la vie

[Refrain]
Denn wer nicht kämpft, hat schon verloren
Nur wer fällt, steht wieder auf
C’est la vie (Wo-oh-oh)
So nimmt das Leben seinen Lauf
Darum haben wir geschworen
Unser Feuer brennt nie aus
C’est la vie (Wo-oh-oh)
Gib niemals auf
Gib niemals auf
C’est la vie (Wo-oh-oh)
So nimmt das Leben seinen Lauf
Darum haben wir geschworen
Unser Feuer brennt nie aus
C’est la vie (Wo-oh-oh)
Gib niemals auf
Gib niemals auf


Ähnliche Songtexte