Erdling – Vogelfrei

Vogelfrei

Lass los
Nimm mich bei der Hand
Halt sie gut fest
Alleine bist du niemand
Komm mit
Schau nie mehr zurück
Immer g'radeaus
Stück für Stück
Halt mich
Durch die Finsternis
Über Berg und Tal
Über jedes Hindernis
Zieh mit
Wir haben keine Zeit
Steht an meiner Front
Seit' an Seit'

Wie Vagabunden vogelfrei
Trotzen wir der Tyrannei
Diese Welt braucht mich nicht
Aber ich rette sie für dich

Steh auf
Lang hast du gekniet
Dich so klein gemacht
Wurdest nie geliebt
Schrei auf
Wenn sie uns zerstör'n
Schlag Alarm
Dass sie uns endlich hör'n
Bleib stark
Sie wollen uns entzwei'n
Um ihre Macht
Und dass wir uns befrei'n
Sei groß
Sei nie so wie sie
Gütigkeit der Schlacht
Es endet nie

Wie Vagabunden vogelfrei
Trotzen wir der Tyrannei
Diese Welt braucht mich nicht
Aber ich rette sie für dich

Wie Vagabunden vogelfrei
Trotzen wir der Tyrannei
Diese Welt braucht mich nicht
Aber ich rette sie für dich

Wie Vagabunden vogelfrei
Trotzen wir der Tyrannei
Diese Welt braucht mich nicht
Aber ich rette sie für dich


Ähnliche Songtexte