Faun & Eluveitie – Gwydion

Gwydion

Der kalte Winter hielt uns fest
Doch nun dreht sich das Rad
In alten Träumen sah ich dich
Wenn ich unterm Monde lag

So bin ich aus tiefstem Traum
Durch dein Wort erwacht
Und mit dir ziehen Wald und Baum
In die letzte Schlacht

Fest in der Kälte Bann
Weht von Ferne dein Gesang

Gwydion
Gwydion

Sohn der Göttin, Sehender
Im Erlenhain dein Licht
Lös des Winters Griff von mir
Dräng die Nacht zurück

Fest in der Kälte Bann
Weht von Ferne dein Gesang

Gwydion
Gwydion

Bum yn lliaws rith
Kyn bum kisgyfrith
Bum tant yn telyn
Lletrithawdc naw blwydyn
Bum deigyr yn awyr
Bum serwaw syr
Bum geir yn llythyr
Bum llyfyr ym prifder
Bum llugyrn lleufer
Blwydyn a hanher
Bum hynt bym eryr
Bum corwc ymyr
Bum cledyf yn aghat
Bum yscwyt ygkat

Gwydion
Gwydion
Gwydion
Gwydion
Gwydion

Der kalte Winter hielt uns fest
Doch nun dreht sich das Rad
In alten Träumen sah ich dich
Wenn ich unterm Monde lag

So bin ich aus tiefstem Traum
Durch dein Wort erwacht
Und mit dir ziehen Wald und Baum
In die letzte Schlacht

Fest in der Kälte Bann
Weht von Ferne dein Gesang

Gwydion
Gwydion

Sohn der Göttin, Sehender
Im Erlenhain dein Licht
Lös des Winters Griff von mir
Dräng die Nacht zurück

Fest in der Kälte Bann
Weht von Ferne dein Gesang

Gwydion
Gwydion

Ich war ein virtueller Haufen
könig fünf Aquarelle
Es gab fünf Harfen
Lletrithawdc neun Jahre
Fünf Tiger in der Luft
Fünf Seruvals, Sir
Es gibt fünf Buchstaben
Insgesamt fünf Bücher
Fünf Kolibris
Jährling und Hanher
Fünf Adlerbeulen
Es gab fünf Eingriffe
Ich habe ein Schwert geschworen
Fünf Geister ygkat

Gwydion
Gwydion
Gwydion
Gwydion


Ähnliche Songtexte