Halsey – Ya’aburnee

Ya’aburnee

[Verse 1]
I get undertones of sadness
When I think about the moments
That I never got to spend with you
I can't decide
If I love you more in morning
Or I love you more at night
With its luminous lux tides
Maybe in the daylight
All its pretty madness
And the complicated status
'Cause the moon don't pick sides
And the sun won't resign
Until you're by my side
Because the longing needs the leaving
And the loving needs the bleeding
And your beauty is a blessing
And I never got to tell you how
I love the way my eyes make yours look green too

[Chorus]
I think we could live forever
In each other's faces 'cause I'll
Always see my youth in you
And if we don't live forever
Maybe one day, we'll trade places
Darling, you will bury me
Before I bury you
Before I bury you

[Verse 2]
I'll never know
If there's danger in confession
Or it's memory that presses
Like a blade against my throat
Another word and I could choke
But what's worse?
Tellin' you my feelings
Or to die without revealing
That you crawled inside my head
And set a fire there instead?
Letting all my insecurity
Devour me with certainty
That love is just a currency
So take my pockets, take me whole
Take my life and take my soul
Wrap me in a wedding ring
You know I swear I'd give you anything

[Chorus]
And I think we could live forever
In each other's faces 'cause I'll
Always see my youth in you
And if we don't live forever
Maybe one day, we'll trade places
Darling, you will bury me
Before I bury you
Before I bury you
Du wirst mich begraben

[Strophe 1]
Ich bekomme Untertöne von Traurigkeit
Wenn ich an die Momente denke
die ich nie mit dir verbringen durfte
ich kann mich nicht entscheiden
Wenn ich dich morgens mehr liebe
Oder ich liebe dich nachts mehr
Mit seinen leuchtenden Lux-Gezeiten
Vielleicht bei Tageslicht
All sein ziemlicher Wahnsinn
Und der komplizierte Status
Weil der Mond keine Seiten wählt
Und die Sonne wird nicht resignieren
Bis du an meiner Seite bist
Denn die Sehnsucht braucht den Abschied
Und das Lieben braucht die Blutung
Und deine Schönheit ist ein Segen
Und ich muss dir nie sagen wie
Ich liebe die Art und Weise, wie meine Augen deine grün aussehen lassen

[Chor]
Ich glaube, wir könnten ewig leben
In die Gesichter des anderen, denn ich werde
Sehe immer meine Jugend in dir
Und wenn wir nicht ewig leben
Vielleicht tauschen wir eines Tages die Plätze
Liebling, du wirst mich begraben
Bevor ich dich beerdige
Bevor ich dich beerdige

[Strophe 2]
Ich werde niemals erfahren
Wenn Gefahr im Geständnis liegt
Oder es ist die Erinnerung, die drückt
Wie eine Klinge gegen meine Kehle
Noch ein Wort und ich könnte ersticken
Aber was ist schlimmer?
Ich erzähle dir meine Gefühle
Oder sterben, ohne es zu offenbaren
Dass du in meinen Kopf gekrochen bist
Und stattdessen dort ein Feuer legen?
Lass all meine Unsicherheit
Verschlinge mich mit Sicherheit
Diese Liebe ist nur eine Währung
Also nimm meine Taschen, nimm mich ganz
Nimm mein Leben und nimm meine Seele
Wickel mich in einen Ehering
Du weißt, ich schwöre, ich würde dir alles geben

[Chor]
Und ich glaube, wir könnten ewig leben
In die Gesichter des anderen, denn ich werde
Sehe immer meine Jugend in dir
Und wenn wir nicht ewig leben
Vielleicht tauschen wir eines Tages die Plätze
Liebling, du wirst mich begraben
Bevor ich dich beerdige
Bevor ich dich beerdige


Ähnliche Songtexte