Schwarzer Engel – Ewig Leben

Ewig Leben

Nach endloser Nacht, das Leben schien verlor'n
Erfroren aufgewacht, gebadet auserkor'n
Von altem Staub bedeckt, die Glieder noch gefror'n
In heiße Form getaucht, das zweite Mal gebor'n

Der Herr im weißen Kleid hat den Körper konserviert
Hat die Seele eingesperrt, damit sie nicht zum Himmel fliegt
Für das Leben nach der Kälte wird die Hülle aufgetaut
Ewig woll'n die Narren leben, alle schrien schon immer laut

Ewig (ewig)
Leben (leben)
Ewig (ewig)
Leben geben (geben)

Der Atem geht leise, der Pulsschlag, er vibriert
Dem einst noch toten Körper wurde Leben injiziert
Es weiten sich die Adern als warmes Blut pulsiert
Aus dem Schoß der Kälte ins Dasein animiert

Der Herr im weißen Kleid hat den Körper konserviert
Hat die Seele eingesperrt, damit sie nicht zum Himmel fliegt
Für das Leben nach der Kälte wird die Hülle aufgetaut
Ewig woll'n die Narren leben, alle schrien schon immer laut

Ewig (ewig)
Leben (leben)
Ewig (ewig)
Leben nehmen (nehmen)

Ewig leben, ewig sterben
Endlichkeit dem Mensch gegeben
Ewig leben, ewig sterben
Soll kein Tod je Leben erben

Ewig (ewig)
Leben (leben)
Ewig (ewig)
Leben nehmen (nehmen)

Ewig (ewig)
Leben (leben)
Ewig (ewig)
Leben nehmen (nehmen)


Ähnliche Songtexte