Weezer – Dead Roses

Dead Roses

[Verse 1]
Turn the key
And step into the blackness
Lamplight falls
And casts a laughing phantom
I imagine your smile
And the life that we could share
But with the last of my steps
I see the truth lying there

[Chorus]
Dead roses
At the bottom of an oubliette
Where they beat you 'til you begged to live
You are mine and you were always mine
Now I'm crying over dead roses
I could never let them go

[Verse 2]
A winged beast
With horns upon his cranium
Slinks away
And grinning, makеs his way up
I grasp the pieces of rose
And your raven locks of hair
I hear the turn of the key
As I hiss my final prayer

[Chorus]
Dead roses
At the bottom of an oubliette
Where they beat you 'til you begged to live
You are mine and you were always mine
Now I'm crying over dead roses
I could never let them go
Tote Rosen

[Strophe 1]
Drehen Sie den Schlüssel
Und tritt in die Dunkelheit
Lampenlicht fällt
Und wirft ein lachendes Phantom
Ich stelle mir dein Lächeln vor
Und das Leben, das wir teilen konnten
Aber mit dem letzten meiner Schritte
Ich sehe die Wahrheit dort liegen

[Chor]
Tote Rosen
Am Ende einer Unruhe
Wo sie dich schlagen, bis du bettelst zu leben
Du gehörst mir und du warst immer mein
Jetzt weine ich über tote Rosen
Ich könnte sie niemals gehen lassen

[Strophe 2]
Ein geflügeltes Tier
Mit Hörnern auf seinem Schädel
Schleicht weg
Und grinsend macht er sich auf den Weg nach oben
Ich greife nach den Rosenstücken
Und deine rabenschwarzen Haarsträhnen
Ich höre die Drehung des Schlüssels
Während ich mein letztes Gebet zische

[Chor]
Tote Rosen
Am Ende einer Unruhe
Wo sie dich schlagen, bis du bettelst zu leben
Du gehörst mir und du warst immer mein
Jetzt weine ich über tote Rosen
Ich könnte sie niemals gehen lassen


Ähnliche Songtexte