Wind Rose – Tales of War

Tales of War

"Once upon a time..." is the beginning
Of ventures told while the fireside is glowing
The rhymes of the skalds break the silence
Carrying tales from the world to the tavern

No way they will run from the fight
No matter that they're far away
No way they'll fall or look behind
The heroes ride into the night

No way they will run from the fight
No matter that they're far away
No way they'll fall or look behind
The heroes ride

Into a storm or through the fire
Cross the unknown
Their names are echoing tonight
And telling the glory of yore
That seems so far away

On epic battlefields they ride
Together as one
Their tales are echoing tonight
The deeds of heroes
Will always be told as they belong
To tales of war

Tales from the reign of the fallen
Myths and legends of men unforgotten
And bound to war, where the story unfolded
In the songs of the night they are telling

The heroes ride in tales of war
Where they cannot die anymore

Strong is the heart of the ones
Who stray from the light
Adventuring far in the darkness unknown
Through sorrow and pain
On the notes of a bard
Those heroes are riding tonight
Geschichten vom Krieg

„Es war einmal …“ ist der Anfang
Von Unternehmungen erzählt, während der Kamin glüht
Die Reime der Skalden brechen die Stille
Geschichten aus der Welt in die Taverne tragen

Auf keinen Fall werden sie vor dem Kampf davonlaufen
Egal, dass sie weit weg sind
Auf keinen Fall werden sie fallen oder zurückblicken
Die Helden reiten in die Nacht

Auf keinen Fall werden sie vor dem Kampf davonlaufen
Egal, dass sie weit weg sind
Auf keinen Fall werden sie fallen oder zurückblicken
Die Helden reiten

In einen Sturm oder durch das Feuer
Überqueren Sie das Unbekannte
Ihre Namen hallen heute Nacht wider
Und erzählt den Ruhm von einst
Das scheint so weit weg

Auf epischen Schlachtfeldern reiten sie
Zusammen wie eins
Ihre Geschichten hallen heute Abend wider
Die Taten der Helden
Wird immer so erzählt, wie sie gehören
Zu Kriegsgeschichten

Geschichten aus der Herrschaft der Gefallenen
Mythen und Legenden von Männern unvergessen
Und in den Krieg gebunden, wo sich die Geschichte entfaltete
In den Liedern der Nacht erzählen sie

Die Helden reiten in Kriegsgeschichten
Wo sie nicht mehr sterben können

Stark ist das Herz der Einen
Wer vom Licht abweicht
Abenteuer weit in der Dunkelheit unbekannt
Durch Kummer und Schmerz
Auf den Notizen eines Barden
Diese Helden reiten heute Nacht


Ähnliche Songtexte